Professioneller Service

Persönliche Beratung

Versandkostenfrei ab 59,95€

Kauf auf Rechnung

Ostmost

Ick bin Berliner
2020-03-06 16:01:00 / Unsere Manufakturen
Ostmost - Mehr über Ostmost - Hochwertige Cider, Säfte & Limos

Die leckere Getränkemarke mit dem ökologischen Mehrwert

Ostmost ist ein Berliner Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Cidre, Säften und Schorlen auf Grundlage alter Apfelsorten von Streuobstwiesen spezialisiert hat. Sie verbinden traditionelles Handwerk mit modernen Nachhaltigkeitspraktiken. Die Betreuung und Ernte von Streuobstwiesen erfordert einen hohen Arbeitsaufwand und ist heutzutage für Landwirte oft nicht mehr rentabel. Als Lösung zahlt Ostmost den Obstbauern mehr als das Doppelte des marktüblichen Preises, um diese wertvolle Arbeit zu unterstützen. Mehr über Ostmost in unserem Blog erfahren.

DIE STORY

DIE VISION

Handgeerntete Früchte von ökozertifizierten Streuobstwiesen liefern die Grundlage für all ihre Getränke. Mit ihren hochwertigen Cidern, Säften und Schorlen, welche sie aus alten Apfelsorten herstellen und in Verbindung mit Gemüse, Kräutern und Beerenobst von deutschen Bioäckern kombinieren, setzen sie auf regionale Vielfalt und Geschmack. Dabei verwenden die Macher von Ostmost ausschließlich typische Apfelsorten wie den Minister von Hammerstein oder den Geflammten Kardinal - ein Unterschied, den man bei jedem Schluck schmeckt. Hier bei uns bestellen!

Ostmost

DIE GESCHICHTE

Die heimischen Streuobstwiesen sind die Ursprungsgebiete der alten Sorten. Hier wachsen Obstbäume auf natürliche Weise verstreut auf einer Wiese, was als Streuobstwiesen bezeichnet wird. Im Vergleich zum konventionellen Plantagenanbau beherbergen sie eine Fülle von Tier- und Pflanzenarten - bis zu 5000 -, wodurch sie zu den artenreichsten Biotopen in Mitteleuropa zählen! Streuobstwiesen können als die kleinen Regenwälder Deutschlands betrachtet werden.

In Deutschland wurden bereits 80% der Streuobstwiesen vernichtet, unter anderem durch Intensivierung von Monokulturen und Flächenversiegelung. Ähnlich den tropischen Regenwäldern sind Streuobstwiesen heute stark gefährdete Biotope!

Ostmost

FAIRE WERTSCHÖPFUNGSKETTE

Durch faire Wertschöpfung unterstützt Osmost die Pflege und Ernte der Streuobstwiesen, die für Landwirte heute aufgrund des hohen Aufwands wirtschaftlich nicht mehr rentabel sind.

Sie zahlen den Initiativen und Obstbauern mehr als das Doppelte des marktüblichen Preises und schließen langfristige Liefer- und Abnahmeverträge ab, um die Wiesen zu erhalten und wieder in Wert zu setzen. So entsteht eine faire und regionale Wertschöpfungskette.

Ostmost

GUT DING BRAUCHT WEILE

Ein Hochstamm-Streuobstwiesenbaum benötigt erstaunliche 31 Jahre, um seine volle Ertragsfähigkeit zu erreichen. Die teilweise 100 Jahre alten Streuobstwiesen werden bereits seit drei oder vier Generationen bewirtschaftet. Daher sind die Produktionsmengen naturgemäß begrenzt!

Ostmost sucht gezielt nach Partnern, die ihre Philosophie teilen und bereit sind, das entsprechende Preismodell zu akzeptieren.

Ostmost
UNSERE EMPFEHLUNGEN

Unsere Manufakturen
Melde dich für den Newsletter an.